Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen/Nutzungsbedingungen


§ 1 Geltungsbereich

  1. Die folgenden allgemeinen Nutzungsbedingungen (im Folgenden als "Nutzungsbedingungen" bezeichnet) sind Bestandteil und die Regeln jedes Vertrags zwischen Netvee, Erdal Özcan, Jahnstr. 5, 63322 Rödermark (im Folgenden "Betreiber") und den Unternehmern und Verbrauchern, die auf der vom Betreiber betriebenen Internetplattform merkezim.de tätig sind und ihre rechtlichen Nachfolger (im Folgenden als "Benutzer" bezeichnet).
  2. Die Betreiber erbringen ihre Dienstleistungen nur in Übereinstimmung mit diesen allgemeinen Nutzungsbedingungen.
  3. Die Gültigkeit dieser allgemeinen Nutzungsbedingungen erstreckt sich auf alle vom Betreiber erbrachten Leistungen. Durch die Nutzung der Dienste des Betreibers akzeptiert der Benutzer diese allgemeinen Nutzungsbedingungen als für ihn verbindlich an.


§ 2 Vertragsschluss

  1. Der Vertrag zwischen dem Betreiber und dem Benutzer wird festgelegt, indem der Benutzer gemäß dem festgelegten elektronischen Programm registriert und die Registrierungsbestätigung des Betreibers per E-Mail gesendet wird, wobei die zum Abschluss des Vertrags und zur anschließenden Annahme des Vertrags erforderlichen Daten angegeben werden.
  2. Der Betreiber behält sich das Recht vor, die Registrierung im Einzelfall abzulehnen.


§ 3 Vertragsleistungen

  1. Nach Vertragsabschluss können Benutzer auf die Internet-Werbeplattform des Betreibers, merkezim.de, zugreifen. Zu diesem Zweck kann er Waren und Dienstleistungen durch separate Anzeigen bereitstellen.
  2. Die Vertragsparteien eines über die Handelsplattform abgeschlossenen Vertrags sind die jeweiligen Benutzer des Vertrages. Der Betreiber beteiligt sich nicht am Abschluss eines einzigen Vertrages. Daher wird der Vertrag nur in der Beziehung jedes Benutzers bearbeitet. Der Vertrag zwischen den Benutzer gegen den Betreiber oder damit verbundene Ansprüche sind nicht enthalten.
  3. Der Betreiber behält sich das Recht vor, die Werbung des Benutzers und / oder seine Komponenten ganz oder teilweise für eigene Zwecke zu verwenden und sie anderen Portalen zur Platzierung zur Verfügung zu stellen. Sofern nicht beide Parteien etwas anderes vereinbaren, wird für eine solche Erweiterung keine Gebühr erhoben. Die Dauer und Art der Aktivierung liegt in der alleinigen Entscheidung des Betreibers. Für die Platzierung gelten die allgemeinen Nutzungsbedingungen.
  4. Das Platzieren einer Anzeige auf der Plattform des Betreibers ist noch kein verbindliches Angebot.


§ 4 Pflichten und Haftung des Benutzers

  1. Bei der Registrierung muss der Benutzer dem Betreiber die erforderlichen Daten vollständig und wahrheitsgemäß zur Verfügung stellen. Änderungen müssen dem Betreiber unverzüglich gemeldet werden.
  2. Angebote von Benutzer auf der Internetplattform und deren Gestaltung müssen der geltenden Rechtslage im jeweiligen Land entsprechen.
  3. Der Benutzer ist für alle Inhalte verantwortlich, die von ihm oder seinem Passwort erstellt und veröffentlicht werden. Eine Haftung besteht jedoch nur im alleinigen Verschulden.
  4. Der Benutzer stellt sicher, dass er die entsprechenden Rechte an allen Inhalten (z. B. Texten, Bildern usw.) hat, die er oder der Betreiber online für ihn veröffentlicht.
  5. Benutzer dürfen in der Anzeige keinen Link zu ihrer eigenen oder externen Website bereitstellen. Dies gilt nicht für die vom Betreiber bereitgestellte zusätzliche kostenpflichtige Option, mit der Sie einen Link zu einem anderen Link festlegen können.
  6. Benutzer dürfen in Ihrer Anzeige auch keine Website-Adressen erwähnen und / oder darauf verweisen. Dies gilt sowohl für von Dritten betriebene Websites als auch für Websites des Benutzers.
  7. Der Benutzer befreit den Betreiber von allen Ansprüchen, die andere Benutzer oder Dritte gegen den Betreiber wegen Verletzung ihrer Rechte durch in merkezim.de enthaltene Werbung und Inhalte geltend machen. Der Benutzer trägt die Kosten des Rechtsschutzes für den Betreiber einschließlich aller Rechts- und Rechtskosten zum gesetzlichen Satz.
  8. Gewerbliche Benutzer sind verpflichtet, alle rechtlichen Informationen anzugeben, die zur Veröffentlichung von der Anzeige verwendet werden.
  9. Wenn der Benutzer, der die Waren oder Dienstleistungen anbietet, ein Unternehmer ist, muss er beim Abschluss von Verträgen mit Verbrauchern die gesetzlichen Bestimmungen einhalten, insbesondere diejenigen, die das Recht des Verbrauchers auf Rücktritt (Widerrufsrecht) vom Vertrag und die Verpflichtung zur Preisangabe betreffen.


§ 5 Kleinanzeigen

  1. Betreiber bieten Benutzer die Platzierung von kostenlosen und kostenpflichtigen Kleinanzeigen an.
  2. Wenn ein Benutzer eine kostenpflichtige Kleinanzeige auf der Internetplattform platzieren möchte, kann er dafür vom Betreiber Pakete kaufen, die seinem Benutzerkonto gutgeschrieben werden. Individuelle Zahlungsmethoden finden Sie auf der Internetplattform des Betreibers.


§ 6 Verbotene Anzeigen

Es ist verboten, Artikel anzubieten, deren Angebot, Verkauf oder Kauf gegen gesetzliche oder moralische Standards verstößt. Insbesondere und beispielhaft können folgende Artikel nicht beschrieben oder angeboten werden:

  • Artikel, deren Bewerbung, Angebot oder Vertrieb Urheber- und Leistungsschutzrechte, gewerbliche Schutzrechte (z.B. Marken, Patente, Gebrauchs- und Geschmacksmuster) sowie sonstige Rechte (z.B. das Recht am eigenen Bild, Namens- und Persönlichkeitsrechte) verletzen.
  • Propagandaartikel und Artikel mit Merkmalen oder Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.
  • Pornografische und jugendgefährdende Artikel. Anzeigen welche getragene Unterwäsche, Prostitution, Sexspielzeuge sowie "Hilfsmittel" für Erwachsene betreffen, dürfen bei merkezim.de nicht eingestellt werden, da wir den Zugang in Bezug auf das Alter nicht kontrollieren können.
  • Durch das Waffengesetz definierte Waffen, insbesondere Schusswaffen, Hieb- und Stichwaffen aller Art sowie Munition aller Art.
  • Radioaktive Substanzen, giftige und explosive Substanzen sowie andere chemische Substanzen, die die Gesundheit gefährden.
  • Produkte und Präparate geschützter Tierarten sowie geschützte Pflanzen und deren Präparate.
  • Menschliche Organe.
  • Kontonummern, Bankdaten z.B.  in Spenden - Anfragen
  • Wertpapiere (insbesondere Aktien), Geldmarkt- oder Finanzinstrumente, Kredite, Darlehen und Finanzierungshilfen.
  • Schuldscheine und gerichtliche Titel sowie andere Forderungen aus Rechtsgeschäften zum Zwecke des Inkasso.
  • Gutscheine, die für jedermann kostenlos erhältlich sind.
  • Artikel, deren Besitz zwar rechtmäßig ist, deren Verwendung aber verboten ist.
  • Drogen, Arzneimittel, Zigaretten, Zigarren, alkoholische Getränke.
  • Medizinprodukte, soweit deren Verkauf nach den gesetzlichen Regelungen untersagt ist.
  • Ihre Anzeige darf keine Beleidigung, üble Nachreden oder Beschimpfung enthalten. Auch darf in Ihrer Anzeige kein Hass gegen Einzelpersonen oder Gruppen verbreitet werden.
  • Spam
  • Multi Level Marketing, Pyramidensysteme, Schneeballsysteme.


§ 7 Kündigung

  1. Der Vertrag i. S. d. § 2 dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen zwischen dem Betreiber und dem Benutzer wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.
  2. Grundsätzlich kann jede Partei den Vertrag jederzeit ohne vorherige Ankündigung online kündigen. Wenn der Benutzer zum Zeitpunkt der Kündigung eine bezahlte Anzeige geschaltet hat, wird die Kündigung wirksam, wenn die Anzeige abläuft.


§ 8 Haftungsausschluss

Der Betreiber stellt lediglich eine Internetplattform und damit die technische Vorrichtung zur Verfügung, um den Warenaustausch und die Kommunikation zwischen den Benutzern zu ermöglichen. Der Betreiber ist weder als Vertragspartner eines Benutzers noch als indirekter Vertreter oder Erfüllungsgehilfe oder auf andere Weise an Verträgen beteiligt, die über die Internetplattform zwischen den Benutzer geschlossen werden. Daher übernimmt der Betreiber keine Verantwortung für Schäden am Vertragsverhältnis zwischen den Benutzern der Internetplattform. Eine Haftung des Betreibers ist auch dann ausgeschlossen, wenn ein Vertrag oder seine Ausführung nicht oder nicht vollständig ausgeführt werden kann, weil ein Benutzer vorübergehend gesperrt ist. Eine Haftung für die Folgen einer eingeschränkten Verfügbarkeit und daraus resultierende Auswirkungen auf den Vertragsschluss ist ebenfalls ausgeschlossen. Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit, Aktualität, Integrität oder Qualität der von den Benutzern veröffentlichten Inhalte. Der Betreiber macht sich diese fremden Inhalte auch nicht zu Eigen. Die Benutzer der Plattform haben keinen Anspruch auf die Entgegennahme und Bearbeitung von Beschwerden gegen andere Benutzer oder auf Vermittlung, Schlichtung oder Beratung in Streit- oder Betrugsfällen zwischen diesen. Eine Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen. Der Betreiber kann nicht garantieren, dass die Internetplattform keine Viren oder andere schädliche Elemente enthält. Vor dem Herunterladen von Inhalten ergreift der Benutzer zu seinem eigenen Schutz geeignete Sicherheitsmaßnahmen und Virenschutzmaßnahmen. Der Betreiber der Internetplattform merkezim.de ist weder bereit noch verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren mit Verbrauchern vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (§ 36 Abs. 1 Nr. 1 VSBG).


§ 9 Erhebung personenbezogener Daten

Der Betreiber erhebt und verarbeitet personenbezogene Daten gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen. Die Datenschutzbestimmung ist Vertragsgegenstand.


§ 10 Buchungsregeln und -richtlinien

Der Betreiber selbst bietet keine Reservierungsdienste an, sondern nur die Internetplattformen für Benutzer und Dienstleister. Dienstleister sind Unternehmer,  die selbständig und auf eigene Rechnung handeln. Sie können nur Reservierungs- oder Buchungsanfragen über diese Internetplattform stellen. Zahlungen erfolgen nicht über diese Internetplattform, sondern werden von Benutzern und Dienstleistern selbst festgelegt. Reservierungs- oder Buchungsbestätigungen Regeln die Benutzer und Dienstleister untereinander. 


§ 11 Gültigkeit der Allgemeinen Nutzungsbedingungen

Diese allgemeinen Nutzungsbedingungen gelten für jeden Benutzer, nachdem sie auf der Internetplattform veröffentlicht wurden. Sie werden wirksam, sobald der Benutzer die allgemeinen Nutzungsbedingungen durch Registrierung auf der Plattform oder durch Erklärung seiner Zustimmung bestätigt. Der Betreiber behält sich das Recht vor, diese allgemeinen Nutzungsbedingungen jederzeit ohne Angabe von Gründen zu ändern. Vier Wochen vor Inkrafttreten werden die Mitglieder per E-Mail oder auf andere geeignete Weise über Änderungen informiert. Widerspricht der Benutzer der Geltung der neuen Allgemeinen Nutzungsbedingungen nicht innerhalb von vier Wochen nach Empfang der E-Mail bzw. nach zumutbarer Möglichkeit der Kenntnisnahme, gelten die geänderten Allgemeinen Nutzungsbedingungen als angenommen.


§ 12 Anwendbares Recht

Für den Ausschluss des UN-Kaufrechts gilt deutsches Recht. Die zwingenden Bestimmungen des Staates, in dem sich der Benutzer gewöhnlich aufhält, bleiben unberührt.


§ 13 Salvatorische Klausel

Wenn die einzelnen Bestimmungen des Vertrags (einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen) ganz oder teilweise ungültig sind oder ungültig werden oder wenn es Lücken in den Bestimmungen des Vertrags gibt, bleiben die übrigen Bestimmungen oder ein Teil dieser Bestimmungen unberührt.

Tippen Sie auf das Symbol Installieren unten, und Wählen Sie aus der Liste zum Startbildschirm hinzufügen.
Anmelden